Modul 3 - Ursache-Folge-Ketten
Zusammenhängende Muster funktionaler und dysfunktionaler Ketten

Das fasziale Netzwerk des Körpers bildet eine dreidimensionale Struktur, die alle Regionen des Organismus miteinander verbindet und vernetzt. Diese Vernetzung ermöglicht das aufeinander abgestimmte, physiologische Zusammenspiel aller Bereiche des Körpers. Dieses Netzwerk reguliert und koordiniert die Einzelfunktionen zu einem harmonischen Gesamtkomplex.

Dysfunktionen an einzelnen Bereichen können diese sensible Balance stören und sich im Netzwerk der Faszien in Form von Spannungslinien oder Funktionsketten in andere Bereiche ausweiten. Die Wege dieser Ausbreitungen sind nicht zufällig, sondern sind getragen von faszialen Verbindungen. Dysfunktionen breiten sich daher nach ähnlichen wiederkehrenden Mustern im Körper aus.

In diesem Modul lernen wir die Muster der Ausbreitung von Dysfunktionen kennen. Dadurch können wir einerseits zusammenhängende Beschwerden und Symptome zuordnen, andererseits die Therapie gezielt anpassen. Die Kombination mit Anamnese und Befunderhebung ermöglicht es, Ursache-Folge-Ketten zu erkennen und die Ausbreitung von Dysfunktionen zu regulieren. Dies ist ein besonders wichtiges Thema bei wiederkehrenden, rezidivierenden und „hartnäckigen“ Beschwerdebildern.
 
 

Hybrid-Kurs mit Video-Aufzeichnung

Alle Kurstermine in Wien werden hybrid angeboten. Die Teilnahme ist wahlweise möglich:
> Präsenz vor Ort
> live online
> zeitversetzt als Video-Aufzeichnung

> Präsenz: alle, die persönlich kommen wollen (und können) dürfen sich auf einen regulären Kursablauf freuen (mit Präventionsmaßnahmen).
> live online: all jene, die nicht kommen können (oder nicht wollen), können online am Kurs teilnehmen. Parallel zum regulären Unterricht erfolgt eine online-Übertragung via zoom. Hierbei werden alle Präsentationen mit eingespielt und der Praxis-Unterricht gefilmt. Es besteht die Möglichkeit, jederzeit zwischendurch Fragen in mündlicher oder schriftlicher Form zu stellen. Wer zusätzlich noch die Möglichkeit hat, daheim an einem Modell praktisch mitzuarbeiten, kann diese Praxis filmen und im Anschluss vom Referenten kontrollieren und korrigieren lassen.
> zeitversetzt als Video-Aufzeichnung: zusätzlich erfolgt eine Video-Aufzeichnung aller theoretischen Teile und der praktischen Demonstrationen. Privatsphäre und Datenschutz der Teilnehmer*innen bleiben selbstverständlich gewahrt. Die Aufzeichnungen stehen im Anschluss für 6 Wochen zur Verfügung. Somit kann entweder der gesamte Kurs oder einzelne Teile davon zeitversetzt (auch mehrmals) angesehen werden.
  • Traumatische vs. idiopathische Ursachen
  • Unterscheidung von primären und sekundären Dysfunktionen
  • Abgrenzung zu Kompensationsmustern
  • Somatische, viszerale und neurovaskuläre Ketten
  • Intra- und intersystemische Ketten
  • Verbindung zu Anamnese und Befunderhebung
  • Therapiewahl auf Basis von Ursache-Folge-Ketten

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches

Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen.
Integration ist das Abschlussmodul und kann erst am Ende der Ausbildung absolviert werden.
Die restlichen Module können in beliebiger Reihenfolge während der Gesamtausbildung besucht werden.

17 UE (à 50min)

Teilnahmebestätigung

Normalpreis: € 350,--
Ermäßigter Preis: € 330,--
Preis mit Bildungspass: € 310,--

W23IM3 14.08.2023 bis 15.08.2023
zur Anmeldung