Modul 2 - Neurofaszien der Unteren Extremität
Behandlung von Plexus lumbalis und Plexus sacralis

In Modul 2 werden die faszialen Räume und die faszialen Ketten des Plexus lumbalis und des Plexus sacralis vorgestellt. Es wird die Kontinuität der neurovasculären Faszienhüllen mit den Faszien der Lendenwirbelsäule und der sacralen Dura mater beschrieben und die therapeutische Relevanz aufgezeigt.

Zur Befunderhebung von neurofaszialen Belastungen werden spezielle Sensibilitätstests und neurodynamische Tests an der unteren Extremität und am Becken verwendet, durch die fasziale Veränderungen exakt lokalisiert werden können.

Die Behandlung erfolgt befundorientiert mittels neurofaszialer Techniken, die die faszialen Hüllen der peripheren Nerven mobilisieren und somit gleitfähig und spannungsfrei halten.
Besonderer Inhalt von Modul 2 sind die Zusammenhänge der neurogenen Faszien mit den viszeralen Faszien von Niere, Darm und Beckenorganen.

Alle Module finden hybrid statt. 
Die Teilnahme ist wahlweise möglich vor Ort, live online oder zeitversetzt als Video-Aufzeichnung:
On Site: Präsenz-Teilnahme vor Ort bei regulärem Kursablauf
On Line: Live Online-Teilnahme am gesamten Unterricht, mit der Möglichkeit zur interaktiven Mitarbeit
On Demand: zeitversetzte Teilnahme mit Zugang zur Video-Aufzeichnung für einen Zeitraum von 3 Monaten
  • Anatomie und Physiologie des peripheren Nervensystems von Becken und unterer Extremität
  • Neurofasziale Ketten von Becken und unterer Extremität
  • Neurodynamische Tests und Sensibilitätstest für den Plexus lumbalis und Plexus sacralis
  • Neurofasziale Behandlung und neurodynamische Mobilisierung
  • Zusammenhänge zwischen neurogenem, somatischen und viszeralen Fasziensystem
  • Spezielle Beziehungen zu Niere, Darm und Beckenorganen
  • Behandlungs- und Therapiekonzepte für korrelierende Beschwerdebilder und spezifische Pathologien

Empfohlene Voraussetzung: Modul 1 der neurogenen Faszientherapie
Allgemeine Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches, zusätzlich empfohlen: „Fascia Basics“

Modul 1 bis 8 können in beliebiger Reihenfolge belegt werden, es wird jedoch empfohlen mit Modul 1 zu beginnen.
Modul 9 kann erst nach den Modulen 1 bis 8 besucht werden.
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen ist aber nicht verpflichtend.

25,5 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung

Preise für den Standort Wien, A:
Normalpreis: € 540,--
Ermäßigter Preis: € 510,--

Preise für Standort AcuMax in Bad Zurzach, CH:
699,- CHF

BZ24NF2 31.05.2024 bis 02.06.2024
zur Anmeldung

 

W24NF2 27.09.2024 bis 29.09.2024
zur Anmeldung