Viszerale Systeme in der Fasziopathie
Das fasziale Netzwerk und die systemische Regulation des menschlichen Organismus

Viszerale Systeme und fasziale Netzwerke

Viszerale Systeme und fasziale Netzwerke – eine höchstinteressante Zusammenarbeit.

Als Viszerale Systeme werden Gruppen von Organen bezeichnet, die gemeinsame, übergeordnete Aufgaben erfüllen. Die Einzelaufgaben von Organen werden untereinander koordiniert und synchronisiert, um systemische Regulationen zu ermöglichen.
Die Synchronisierung der Funktionen erfolgt durch das vegetative Nervensystem, insbesondere den Sympathikus.
Beispiele für diese systemische Regulation sind bekannte Systeme, wie etwa das Hormonsystem oder das Immunsystem. Es arbeiten allerdings auch zahlreiche andere Organe zusammen um weitere Systeme zu bilden, wie die Transportsystem und das Integumentsystem.

Alle Systeme sind dadurch gekennzeichnet, dass sie im Zusammenspiel „größere“, übergeordnete Aufgaben erfüllen, die ein singuläres Organ alleine nicht meistern kann.
Aus Sicht der Fasziopathie ist interessant, dass zahlreiche koordinative Koppelungen der Einzelorgane im faszialen Netzwerk des menschlichen Körpers begründet sind, bzw. sich dort widerspiegeln.
Anders ausgedrückt: Faszien sind Träger von singulären Organen, das fasziale Netzwerk ist Träger der systemischen Koppelung. Belastungen und Dysfunktionen der Faszien können daher Einfluss auf regulative Vorgänge haben. Andererseits kann die Behandlung des faszialen Netzwerkes die Funktion der Viszeralen Systeme unterstützen.

Webinar-Serie in 5 Teilen

In dieser 5-teiligen Webinar-Serie werden die viszeralen Systeme vorgestellt, deren Funktionen und Regelaufgaben erläutert und die Beziehungen zum faszialen Netzwerk dargestellt.
Das erste Webinar ist kostenfrei und vermittelt die Grundlagen und Prinzipien. Die weiteren Webinare haben jeweils eines der vier Systeme zum Inhalt. Die Webinare können jeweils einzeln zum Preis von je 48,- Euro gebucht werden oder als gesamte Webinar-Reihe zum ermäßigten Preis von 175,- (für alle vier Webinare).

Webinar Einführung: Viszerale Systeme und das fasziale Netzwerk
Grundlagen der Prinzipien der viszeralen Systeme, das Prinzip der vegetativen Regulation und die Einbettung ins fasziale Netzwerk
Do 22.09.22
18.00 - 20.00 Uhr
Kostenfrei

>> zur Anmeldung als einzelnes Webinar


Webinar 1: Die Transportsysteme
Blut, Lymphe, Liquor und Interstitium – vier zusammenhängende Systeme für Transport von festen Stoffen, Flüssigkeiten und Gasen sowie den Transport von Informationen (z.B. Hormone) und Energie (z.B. Temperatur) durch den gesamten Körper.
Sa, 8.10.22
9.00-12.30
Einzelpreis: 48,-

>> zur Anmeldung als einzelnes Webinar


Webinar 2: Das Integumentsystem
Der Schutzmantel des menschlichen Körpers, bestehend aus Haut und Fascia superficialis. Die überaus vielfältigen Aufgaben werden im Zusammenspiel mit inneren Organen erfüllt und stellen sowohl ein „Grenzsystem“ als auch ein „Kommunikationsorgan“ dar.
Sa, 22.10.22
9.00-12.30
Einzelpreis: 48,-

>> zur Anmeldung als einzelnes Webinar


Webinar 3: Das Immunsystem
Eines unserer wichtigsten Systeme zur Überlebenssicherung. Das Immunsystem trennt das „Selbst“ von „Nicht-Selbst“ und ermöglicht die Aufrechterhaltung der körperlichen Funktionen entgegen allen widrigen inneren und äußeren Einflüssen.
Fr, 18.11.22
9.00-12.30
Einzelpreis: 48,-

>> zur Anmeldung als einzelnes Webinar


Webinar 4: Das Hormonsysten
Das Hormonsystem ist ein komplexes Kommunikationssystem, welches die unterschiedlichsten Stoffwechselvorgänge reguliert. Es gewährleistet den körperweiten Informationsaustausch über Funktionen aller einzelnen Organe und Organsysteme. Durch diese Kommunikation ist der Organismus in der Lage, Einzelfunktionen aufeinander abzustimmen und zu harmonischen Gesamtfunktionen zusammenzufügen.
Sa, 7.1.23
9.00-12.00
Einzelpreis: 48,-

>> zur Anmeldung als einzelnes Webinar
Gesamte Webinarreihe "Viszerale Systeme":
  • Einführung
  • Transportsysteme
  • Integumentsystem
  • Immunsystem
  • Hormonsystem
Die Webinare werden über zoom veranstaltet. Die Teilnahme kann auf einem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone erfolgen. Sie haben die Möglichkeit, Kamera und Mikrophon während eines Webinars ein- und auszuschalten.
Die Webinare wird aufgezeichnet und stehen Ihnen zum späteren und mehrmaligen Ansehen auf unbegrenzte Zeit zur Verfügung.

Nach Anmeldung und Online-Bezahlung erhalten Sie die Rechnung, die Teilnahmebestätigung sowie die Zugangsdaten für die Teilnahme umgehend per E-Mail zugeschickt.
Bei Live-Webinaren haben Sie die Möglichkeit, mündlich oder schriftlich Fragen zu stellen, auf die im Webinar direkt eingegangen wird.

Ermäßigter Gesamtpreis € 175,--

W22WBVSB 22.09.2022 bis 07.01.2023
zur Anmeldung