Fasziologie vernetzt

Manuelle Therapieformen aus Sicht der Faszienlehre

Jede Therapie des menschlichen Organismus bezieht zwangsläufig das Bindegewebe und die Faszien mit ein. Jeder Muskel, des Organ, jeder Knochen sowie jeder Nerv und jedes Blutgefäß haben eine fasziale Hülle, die der Einbettung, Bewegung, Kraftweiterleitung und als Quelle der Wahrnehmung dient.
Aus der Fasziopathie wissen wir, dass Dysfunktionen der Faszien immer auch Auswirkungen auf die eingebetteten Strukturen haben und somit eine zentrale Rolle für die gesunde Funktion des gesamten Organismus haben.
Die zusätzliche hohe Innervation aus dem somatischen und dem vegetativen Nervensystem zeigt die große Bedeutung für Interozeption (Eigenwahrnehmung und Selbstbildnis). Einige Autoren bezeichnen die Faszien als die „Außenstelle des Gehirns“.

In dieser Webinar-Reihe beschäftigen wir uns mit der Bedeutung der Faszien in zahlreichen Therapieformen, wie Klassische Heilmassage, Lymphdrainage, Reflexzonen und Meridianbehandlungen. Es werden die bei jeder Therapieform spezifisch angesprochenen faszialen Strukturen erläutert und deren besondere Funktionen für die therapierten Strukturen vorgestellt. Zahlreiche Wirkungen von Behandlungstechniken können erst durch diese faszialen Wirkungen erklärt werden.
Aus diesem Wissen heraus ergeben sich ergänzende Therapieansätze, die die jeweilige Behandlungstechniken ergänzen und unter Umständen noch effizienter machen können.

In diesem ersten Webinar werden die faszialen Verbindungen im Überblick erläutert und die Verbindungen zu zahlreichen Therapieformen vorgestellt.


Fasziologie vernetzt Gesamtpaket

Hier können Sie alle Webinare aus der Reihe Fasziologie vernetzt als Gesamtpaket buchen.
Fasziologie und Klassische Heilmassage:  15.03.2021
Fasziologie und Lymphdrainage: 16.03.2021
Fasziologie und Reflexzonen: 17.03.2021
Fasziologie und Triggerpunkte: 29.03.2021
Fasziologie und Segment-Therapie: 30.03.2021
Fasziologie und Meridianlehre: 31.03.2021

jeweils von 18.00 bis 19.00 Uhr

€ 90,--

Die  einzelnen Webinare werden über zoom veranstaltet. Die Teilnahme kann auf einem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone erfolgen. Sie haben die Möglichkeit, Kamera und Mikrophon während der Webinare ein- und auszuschalten.
Die Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen zum späteren und mehrmaligen Ansehen auf unbegrenzte Zeit zur Verfügung.
Nach Anmeldung und Online-Bezahlung erhalten Sie die Rechnung, die Teilnahmebestätigung automatisch per E-Mail.
Die Zugangscodes zu den einzelnen Webinaren erhalten Sie in einer gesonderten E-Mail, jeweils vor Beginn der einzelnen Webinare.
Beim Live-Webinar haben Sie die Möglichkeit, mündlich oder schriftlich Fragen zu stellen, auf die im Webinar direkt eingegangen wird.
Derzeit gibt es keinen aktuellen Termin.