Intensivkurs Viszerale Faszientherapie

Die viszerale Faszientherapie ist eine moderne, evidenz-basierte Behandlungsmethode, die sich an der Anatomie, Physiologie und Morphologie der Faszien orientiert. Fasziale Pathologien und organische Dysfunktionen werden anhand von faszialen Tests an speziellen Anheftungsstellen analysiert und mittels der Körpersprache der Patientin/des Patienten exakt lokalisiert. Die Behandlung erfolgt befundorientiert und führt unmittelbar zu einer Veränderung der faszialen Spannungen. Das Ergebnis kann sofort evaluiert werden, dies ergibt eine klare Vorgabe für die weiteren Therapieschritte.

Zahlreiche Beschwerden des Bewegungsapparates haben ihren Ursprung in viszero-faszialen Veränderungen. In diesem Seminar wird die Befunderhebung und ein effizientes Behandlungskonzept vermittelt.
Die Therapie viszero-faszialer Störungen erfolgt über fasziale Spannungsbögen und -linien, die als Regulatoren für viszerale Räume dienen.

Intensivkurs Teil 1

Der Intensivkurs Teil 1 vermittelt die Grundlagen der viszeralen Faszientherapie. Es werden detailliert die faszialen Räume der Organe und deren somatische Verbindungen als Basis der Befunderhebung und der effizienten Therapie aufgezeigt.

Der Intensivkurs 1 umfasst insbesondere die Befunderhebung und Behandlung für den Verdauungstrakt und den Atmungstrakt (Faszienkette der Assimilation). Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der Beziehungen zwischen den Organen und dem Bewegungsapparat sowie den verbindenden faszialen Strukturen. Es werden die Beziehungen zur Körperhaltung, zu Kompensationsmustern und die speziellen Verbindungen zu den Gelenken erörtert. Die therapeutische Umsetzung ermöglicht einen integrativen Zugang zu viszeralen und somatischen Beschwerdebildern.

Modul 1 und 3 intensiv der Viszeralen Faszientherapie

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches; zusätzlich empfohlen: „Fascia Basics“

34 UE á 50 min.

Teilnahmebestätigung

€ 690,00

IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Golgi-Plus, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

AcuMax GmbH, CH-5330 Bad Zurzach
https://www.acumax-kurse.ch

WO21VFI1 18.05.2021 bis 21.05.2021
zur Anmeldung
 

LL21VFI1 23.09.2021 bis 26.09.2021
zur Anmeldung

Intensivkurs Teil 2

Der Intensivkurs Teil 2 vermittelt die Befunderhebung und Behandlung für die Faszienkette der Zirkulation und die Faszienkette der Sekretion.

Die Faszienkette der Zirkulation umfasst das Herz-Kreislauf-System sowie den Harntrakt. Diese stehen mit ganz spezifischen faszialen Anheftungen in transversaler Ebene mit dem Bewegungsapparat in Verbindung.
Die Faszienkette der Sekretion umfasst die endo- und exokrinen Drüsen, die sich in rotatorischen Mustern repräsentieren. Für beide Ketten werden die Beziehungen zwischen den Organen und dem Bewegungsapparat sowie den verbindenden faszialen Strukturen detailliert aufgezeigt. Es werden die Beziehungen zur Körperhaltung, zu Kompensationsmustern und die speziellen Verbindungen zu den Gelenken erörtert. Die therapeutische Umsetzung ermöglicht einen integrativen Zugang zu viszeralen und somatischen Beschwerdebildern.

Modul 4 und 5 intensiv der Viszeralen Faszientherapie

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches; zusätzlich empfohlen: „Fascia Basics

34 UE á 50 min.

Teilnahmebestätigung

€ 690,--

IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Golgi-Plus, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

AcuMax GmbH, CH-5330 Bad Zurzach
https://www.acumax-kurse.ch

WO21VFI2 19.10.2021 bis 22.10.2021
zur Anmeldung
 

LL21VFI2 18.11.2021 bis 21.11.2021
zur Anmeldung