Die integrativen Module der Faszioptahie
Die Integration der drei Bereiche somatisch, viszeral und neurogen

Die integrative Faszientherapie ist eine moderne, evidenz-basierte Behandlungsmethode, die sich an der Anatomie, Physiologie und Morphologie der Faszien orientiert. Die Behandlungsgrundlagen sind die ganzheitliche Sicht des Menschen und eine holistische Therapieform, die sich an der Phänomenologie und Symptomsprache orientiert.

Die integrativen Module stellen ergänzende Bereiche dar, die die drei Bereiche somatisch, viszeral und neurogen verbinden und ergänzen. Es werden die Grundlagen der Faszientherapie und der ganzheitlichen Sichtweise vermittelt (Fascia Basics), es werden zusätzliche Instrumente zur Befunderhebung (Auriculotherapie) und zur Anamnese (Typenlehre und Kompensationsmuster) vorgestellt und erweiterte Behandlungsmöglichkeiten gezeigt (Narbenbehandlung, Schröpftherapie).
Das Abschlussmodul „Integration“ vereint abschließend die Therapie zu einer holistischen, integrativen Behandlungsform.

Die integrativen Module der Faszioathie: 

Fascia Basics (Grundlagen der Faszientherapie)
Schröpfen (Fasziale Schröpftherapie)
Anamnese (Anamnese, Typenlehre und Kompensationsmuster)
Auriculotherapie (Befunderhebnung und Behandlung über das Ohr)
Kiefergelenk (Craniomandibuläre Dysfunktionen)
Refresher (Faszienketten)
Integration (Abschlussmodul der Faszientherapie)
Diplomprüfung: freiwillige Prüfung in Integrativer Fasziopathie

Reihenfolge der Module:
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen.
Integration ist das Abschlussmodul und kann erst am Ende der Ausbildung absolviert werden.
Die restlichen integartiven Module können in beliebiger Reihenfolge während der Gesamtausbildung besucht werden.

Freiwilliges Zusatzmodul:
Fascia Live (Dissection, Sonographie und Palpation in vivo)

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches

Die integrativen Module können in beliebiger Reihenfolge während der Gesamtausbildung belegt werden.
Fascia Basics wird als Beginn der Ausbildung empfohlen

130 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung für „Integrative Module der Faszientherapie®“
Nach freiwilliger Prüfung: „Diplom für integrative Faszientherapie®“ und „Zertifizierte/r Therapeut/in für integrative Fasziopathie“

Ermäßigter Gesamtpreis: € 2.390,--
Preis mit Bildungspass: € 2.240,--

Die angeführten Preise gelten an unserem Standort in Österreich. Für Kosten an unseren Partnerschulen bitten wir, sich direkt an diese zu wenden.
IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Golgi plus, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

AcuMax GmbH, CH-5330 Bad Zurzach
https://www.acumax-kurse.ch

W21IM1 22.01.2021 bis 24.03.2022
zur Anmeldung